Ein ganz besonderes Ständchen – zum 90. Geburtstag des Ehrenvorsitzenden

Anfang Oktober wurde Walter Steinle, der Ehrenvorsitzende des Handharmonika-Club Flottweg Sillenbuch, 90 Jahre alt. Er hat den Verein seit den 50er Jahren geprägt und begleitet, als Spieler, Allein-Unterhalter, Ausbilder, Vorstand, Moderator und vieles mehr. Eine Reihe der heutigen Orchesterspieler haben in größerem oder kleinerem Umfang bei ihm das Akkordeonspielen gelernt und sich von seiner Begeisterung für dieses Instrument anstecken lassen.

Lange wurde überlegt, wie man zu Corona-Zeiten ein Ständle spielen könnte. Einige Spieler, die ihn schon von Jugend an kennen, dachten darüber nach, dazu ins Allgäu zu fahren, wo er seit vielen Jahren wohnt und doch regelmäßig bei Veranstaltungen zu seinem „Club“ nach Sillenbuch fährt. Schließlich entschied sich Walter Steinle jedoch, zu einer kleinen Familienfeier nach Stuttgart zu kommen. Darüber hinaus wurde dem Orchester die Nutzung einer leerstehenden Bürofläche angeboten, die groß und hervorragend zu belüften ist.

So überraschte ein kleiner Kreis von Spielern, die ihn noch aus seiner aktiven Zeit kennen, das Geburtstagskind mit einem Ständle unter strengen Hygiene-Maßnahmen. Sie spielten die altbekannten Stücke aus der Zeit, in der er selbst noch im Orchester aktiv war. Auch das Wetter spielte mit, so dass alle noch bei Sekt und Häppchen im Hinterhof in alten Erinnerungen schwelgen konnten und viel Spaß dabei hatten.

Walter Steinle freute sich riesig über dieses Highlight und fuhr nach der gelungenen Überraschung nach Hause ins Allgäu. Der HHC Flottweg Sillenbuch wünscht ihm von ganzem Herzen, dass er noch lange Zeit so fit, gesund und munter bleibt und wir ihn noch oft bei unseren Konzerten begrüßen dürfen.